Das richtige Produkt zur richtigen Zeit

Es sind erst zwei Jahre und doch ist schon richtig viel passiert. Sehen Sie selbst!

28. Oktober 2020 – klimaVest wird aus der Taufe gehoben

28. Oktober 2020: Fondsauflage und Startschuss für den klimaVest

Lange bevor die Beratung zu Nachhaltigkeitspräferenzen Pflicht wird (seit dem 2. August 2022), bringt Commerz Real ein Produkt auf den Markt, das nicht nur einen Beitrag zum Klimaschutz leisten will, sondern auch 3 bis 4 Prozent Rendite p.a. in Aussicht stellt.  Ziel ist, während einer Laufzeit von mindestens 50 Jahren ein Portfolio aufzubauen, das aus Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien sowie nachhaltiger Infrastruktur, Mobilität und Forstwirtschaft im Wert von insgesamt mindestens 25 Milliarden Euro besteht. 

Das Jahr 2020 – die ersten Ankäufe werden getätigt

klimaVest: weibliche Arbeiterin steht an Solaranlage Tordesillas und spricht mit ihrem Kollegen

klimaVest Portfolio: Solaranlage Tordesillas, Spanien

Den Auftakt macht ein Solarpark in Tordesillas in der nordspanischen Provinz Valladolid. Bereits im ersten Jahr nach dem für Januar 2021 geplanten Netzanschluss soll er mehr als 74 Gigawattstunden an Solarenergie produzieren und den durchschnittlichen Bedarf von 18.800 spanischen Haushalten decken. Betrieb und Wartung vor Ort übernimmt der internationale Projektentwickler und Dienstleister BayWa r.e., während die Statkraft Markets GmbH einen Stromliefervertrag für die ersten zehn Jahre unterzeichnet. Das Portfolio wächst schnell. Von der Bremer Energiekontor AG erwirbt Commerz Real den Windenergie-Park Heinsberg im Münsterland.

klimaVest Portfolio: Windpark Heinsberg, Deutschland

Dieser kann mit einer Nennleistung von 7,3 Megawatt und einer jährlich erzeugten Strommenge von etwa 18,7 Millionen Kilowattstunden den Strombedarf von knapp 4.600 deutschen Haushalten decken. 

Größer, wirkungsvoller, internationaler – klimaVest entwickelt sich weiter: Neuzugänge sind die bereits in Betrieb genommenen zwei Windparks in den brandenburgischen Gemeinden Langenrieth (117 Kilometer südlich von Berlin) und Freiwalde (66 Kilometer südlich von Berlin) sowie ein Solarpark in Spanien. Verkäufer ist ein führender deutscher Energieparkentwickler: die UKA-Gruppe mit Hauptsitz im sächsischen Meißen.
 

Das Jahr 2021 – Ankäufe, digitale Antragsstrecke, Auszeichnungen

Digitale Zeichnungsstrecke des Impact-Fonds klimaVest

An dem 14 Onshore-Windparks mit insgesamt 47 Windenergieanlagen umfassenden Portfolio der EnBW Baden-Württemberg AG sichert sich die Commerz Real auf einen Schlag 49,9 Prozent der Anteile für klimaVest. Die auf Baden-Württemberg, Brandenburg, Rheinland-Pfalz und das Saarland verteilten Anlagen decken mit rund 300 erzeugten Gigawattstunden rein rechnerisch den Bedarf von mehr als 100.000 deutschen Drei-Personen-Haushalten.

Im Rahmen eines erneuten Engagements in Spanien erwirbt Commerz Real drei weitere Solarparks für klimaVest. Die Gesamtnennleistung von 131 Megawatt peak (MWp), entspricht einer jährlichen Stromproduktion von 230.506 Megawattstunden (MWh) und würde den durchschnittlichen Bedarf von etwa 74.000 Haushalten abdecken. 

klimaVest Portfolio: Windpark Kuuronkallio, Finnland

Ab dem 6. Juni 2021 kann man ELTIF (European Long Term Investment Fund) klimaVest vollständig digital zeichnen und so bequem und an dem Voranschreitend er Energiewende teilhaben. Die Einbuchung ins eigene Depot kann über alle größeren Banken, Sparkassen und Anlageplattformen erfolgen. 

Mit dem Onshore-Windpark Kuuronkallio erwirbt Commerz Real das erste finnische Asset für klimaVest. Der Anfang 2020 ans Netz gegangene Park umfasst 14 Turbinen mit einer Nennleistung von 58,8 Megawatt, was einer jährlichen Stromproduktion von rund 216 Gigawattstunden entspricht. Das deckt gemäß Statistischem Bundesamt den durchschnittlichen Bedarf von knapp 70.000 Haushalten.

klimaVest Portfolio: Windpark Tout Vent, Frankreich

Nachdem klimaVest am 30. September 2021 die 500-Millionen-Euro-Marke geknackt hat, steigt der Fonds in den französischen Strommarkt ein. Der unweit der Küste der Biscaya gelegene Windpark Tout-Vent umfasst sechs Turbinen mit insgesamt 18 Megawatt Nennleistung. Die geplante jährliche Energieproduktion von etwa 59.300 Megawattstunden könnte den durchschnittlichen Jahresverbrauch von mehr als 11.000 französischen Haushalten abdecken.

Das am 16. August 2021 erteilte vorläufige „Preliminary Rating“ von a+ durch Scope Analysis ist der kurzen Laufzeit des Fonds geschuldet. 

Finden uns ausgezeichnet: Scope Analysis und Morgen & Morgen

Icon von dem Scope Rating (P)a+ AIF für klimaVest

Das am 16. August 2021 erteilte vorläufige „Preliminary Rating“ von a+ durch Scope Analysis ist der kurzen Laufzeit des Fonds geschuldet. Scope bescheinigt der Finanzstruktur des klimaVest eine gute Bewertung, da sie den Analysten zufolge risikoarm sei und eine geringe Fremdfinanzierungsquote erreiche.  Nur wenige Monate später, im November, kommen zwei Awards in Folge.

Mit dem „Sustainable Award in Finance“ möchten die Initiatoren – Morgen & Morgen und Bankmagazin, ECCO Works und Zielke Research Consult GmbH – das Thema Nachhaltigkeit noch stärker in der Gesellschaft verankern und somit mehr Orientierung in Bezug auf Nachhaltigkeit im Finanzsektor schaffen. 

Happy Birthday klimaVest – im Dezember 2022 wird es so weit sein!

Angestrebtes klimaVest-Ziel: Erreichung der 1 Milliarde Euro Fondsvolumen

Alles deutet darauf hin, dass wir im Dezember dieses Jahres die Marke von einer Milliarde Euro im Fondsvolumen erreichen beziehungsweise überschreiten. Das ist großartig, weil dieses Kapital uns, wie auch unseren Anlegerinnen und Anlegern, weitere Möglichkeiten erschließt, in eine langfristige Vision zu investieren: eine klimaneutrale Europäische Union. Mit jedem Solar- und jedem Windpark, den wir zusätzlich erwerben und langfristig betreiben, steigt der Anteil der erneuerbaren Energien in Europas Energiemix.

Rechtliche Hinweise

Jede Kapitalanlage bringt spezifische Chancen und Risiken mit sich. Auch ein Impact Fonds wie klimaVest. Alle nötigen Informationen finden Sie in den folgenden Dokumenten: Basisinformationsblatt, Chancen & Risiken, Informationsmemorandum, Jahresbericht,  Halbjahresbericht
Sie können die Dokumente kostenlos in deutscher Sprache in Papier- bzw. Dateiform bei Ihrem Berater erhalten oder direkt hier bei uns herunterladen.

Wer ist die Commerz Real?

Wer in eine stabile und nachhaltige Zukunft investieren will, kommt an realen Werten nicht vorbei. Bei der Commerz Real AG (einem Unternehmen der Commerzbank Gruppe) und ihren Tochtergesellschaften steht bereits seit 50 Jahren im Mittelpunkt, Sachwerte als Geldanlage verfügbar zu machen und zu finanzieren. Zum Fondsspektrum gehören dabei unter anderem hausInvest als offener Immobilienfonds, klimaVest als ELTIF-Fonds für Privatanleger mit Sachwertfokus im Bereich erneuerbare Energien sowie institutionelle Anlageprodukte. Einige der Portfolios werden dabei nach den ESG-Kriterien (Environmental, Social, Governance) gesteuert.

Nachhaltige Lebenswelten, die begeistern – das ist die Commerz Real