Premiere in Deutschland: klimaVest steigt in Agri-Photovoltaikmarkt ein

Es wird das klimaVest Asset Agri Photovoltaik in Berlin dargestellt

Die Diversifikation im klimaVest schreitet voran. Gerade hat die Commerz Real als erster großer Vermögensverwalter in Deutschland ein Projekt im Bereich Agri-Photovoltaik (Agri-PV) erworben. Für klimaVest und seine Anleger ist es ein Meilenstein. Agri-PV gilt als Schlüsseltechnologie an der Schnittstelle zwischen Landwirtschaft und erneuerbarer Energieversorgung. Mittlerweile entwickelt sich dieses Segment dynamisch. Damit ergeben sich in Deutschland zunehmend attraktive Investitionsmöglichkeiten, die klimaVest seinen Anlegern sukzessive erschließen will. 

Energieerzeugung plus Ernteschutz

Mittels Agri-PV werden landwirtschaftliche Flächen im Zusammenspiel mit Photovoltaikanlagen doppelt genutzt und bieten obendrein noch weitere Vorteile: Denn parallel zur Stromerzeugung schützen die auf Ständern befestigten Solarmodule die unter und zwischen ihnen wachsenden Nutzpflanzen vor Wettereinflüssen wie Hagel oder zu starker Sonneneinstrahlung und verbessern so das Mikroklima auf den Anbauflächen. Naturschutz, Land- und Energiewirtschaft gehen so Hand in Hand.

Ökostromgewinnung über Zusatzflächen

Der für klimaVest erworbene Agri-PV-Park in der Nähe von Berlin soll im Jahr 2025 den Betrieb aufnehmen. Mit einer Nennleistung von 50 Megawatt wird er Ökostrom für rechnerisch 19.000 Haushalte pro Jahr produzieren. Von Vorteil ist, dass sich das Konzept flexibel an die konkrete Nutzung und die Umweltbedingungen vor Ort anpassen lässt – etwa indem die Module automatisiert am Sonnenverlauf ausgerichtet werden. In den Schneisen dazwischen ist eine Bewirtschaftung mit Landmaschinen möglich. Gleichzeitig zeigt die Anlage, wie Deutschland als besonders dicht besiedeltes Land über Agri-PV Synergien schaffen und zusätzliche Flächen für die Erzeugung regenerativer Energien erschließen kann. 

Elysium Solar als Projektpartner gesetzt

Verkäufer und Kooperationspartner ist Elysium Solar – ein Unternehmen, das darauf spezialisiert ist, Agri-PV-Projekte gemeinsam mit Partnern aus Forschung und Entwicklung aufzusetzen und zu begleiten. Die Solarpark-Projektentwicklung bei Berlin ist der Auftakt zu einer längerfristigen Zusammenarbeit für klimaVest. Noch mindestens zwei weitere Agri-PV-Parks von ähnlicher Größe sind in der Planung.

Portraitfoto von dem klimaVest Fondsmanager, Timo Werner

Mit der Kooperation übernehmen wir in Deutschland eine Vorreiterrolle und bringen großflächige Agri-Photovoltaik an den Kapitalmarkt. So diversifizieren wir unser Portfolio und sichern unseren Investoren die Chance auf attraktive Renditen zusammen mit einem konkreten Beitrag zum Klimaschutz.

Timo Werner, klimaVest Fondsmanager